15 Camping-Hacks, die euch umhauen werden

Camping Tipps

Es gibt viele Camping-Tricks, die euren Campingurlaub viel besser machen können als geplant. Alles, was ihr braucht, ist ein wenig Zeit und Kreativität, um scheinbar gewöhnliche Dinge in superfunktionale Gegenstände zu verwandeln!

Bevor ihr euren Campingtrip angeht, recherchiert alle Hacks, die euch helfen könnten. Das Internet bietet viele Ideen, die günstig sind, zum Recycling von Dingen anregen, die ihr nicht mehr braucht, und euch dabei helfen, eine angenehme Atmosphäre und ein tolles Erlebnis zu kreieren. Ihr ist eine Liste von 15 Hacks, die ihr bei eurem nächsten Campingausflug nutzen könnt!

Ambiente Licht

Eine der häufigsten Ideen ist, ein Stimmungslicht zu machen. Alles, was ihr für die Herstellung so einer Lampe benötigt, ist eine große Flasche Wasser, eine Lampe und ein Band. Bindet eine eingeschaltete Lampe, die auf die Flasche gerichtet ist, und genießt die Wärme, die sie eurem Raum verleiht. Eine weitere Idee wäre, statt Wasser Saft für eine Farbe zu verwenden, die eine noch schönere Atmosphäre schafft!

Komfortabler Boden

Der Untergrund, auf dem wir beim Campen unser Zelt aufbauen, ist sehr oft uneben und unbequem. Deshalb kann das Gehen, aber auch das Schlafen im Zelt nach mehr als einer Nacht anstrengend sein. Dieses Problem kann gelöst werden, indem Schaumbodenfliesen auf den Boden gelegt werden, wodurch der Raum komfortabler und schöner wird!

Anzünder

Angesichts der aktuellen Situation verfügt heute fast jeder Haushalt über einen Vorrat an Händedesinfektionsmitteln, die wir oft in unseren Taschen mitführen. Wenn ihr es also einmal nicht schaffen solltet, bei Campen ein Feuer anzuzünden, verwendet einfach euer Händedesinfektionsmittel als Feuerstarter!

Eine andere Möglichkeit, ein Feuer zu stärken, ist, in Wachs getauchte Wattepads in das Feuer zu legen. Versucht es!

Natürlicher Zeckenschutz

Camping in der Natur kann leider nicht ohne Angriffe verschiedener Insekten stattfinden. Einige von ihnen sind völlig harmlos, aber auf einige muss noch geachtet werden. Zecken sind eine weit verbreitete Bedrohung für Menschen und Haustiere. Dennoch gibt es verschiedene Möglichkeiten, wie wir uns schützen können. Wenn ihr zum Beispiel eine Kombination aus zwei Tassen Wasser, vier Esslöffeln Apfelessig und zwei Esslöffeln Bio-Neemöl verwendet, werden damit Zecken ferngehalten. Dieses selbstgemachte Spray kann auf das Zelt, die Kleidung, aber auch die Haut aufgetragen werden!

Passt auf euer Reißverschlüsse auf

Reißverschlüsse am Zelt können sich oft verklemmen, sodass das Öffnen und Schließen des Zeltes nicht mehr möglich ist. In einem offenen Zelt zu schlafen hört sich nicht nach dem größten Spaß an. Um dies zu vermeiden, bringt eine Wachskerze mit, um den Reißverschluss zu beschichten und dessen Verwendung zu erleichtern!

Verliert eure Streichhölzer nicht

Ohne Streichhölzer campen zu gehen ist nicht gerade die genialste Idee, und verlorene Streichhölzer klingen auch nicht viel besser. Legt sie also in eine Plastikbox und wenn falls ihr es zuhause habt, klebt Schleifpapier drauf, um alles an einem Ort zu halten!

Reisegewürze

Wenn ihr ab und zu die berühmte Süßigkeit namens Tic Tac esst, bewahrt die Verpackung auf und verwendet sie zum Aufbewahren von Gewürzen. Natürlich könnt ihr auch Verpackungen ähnlicher Produkte verwenden, nach dem Gebrauch waschen und für euren nächsten Campingausflug aufbewahren! Eine andere Idee ist, eure Gewürze in versiegelten Strohhalmen mitzunehmen.

Baumtrockner

Ihr überlegt, wo ihr Töpfe und Pfannen nach dem Spülen zum Trocknen abstellen könntet? Bringt einen alten Gürtel und ein paar einfache Haken von zu Hause mit. Wickelt den Gürtel um einen Baum, hakt die Haken ein und hängt so die Töpfe zum Trocknen daran!

Reis, der Mechaniker

Leute campen oft am Meer, an Flüssen und Seen. Deshalb besteht eine große Chance, dass der Albtraum aller Realität wird, und zwart, dass unser Telefon ins Wasser fällt. Da Zeltplätze meist weit von Orten mit verschiedenen Dienstleistungen entfernt sind, müssen wir auf eine Alternative setzen: Reis! Bringt immer eine Tüte Reis mit, in die ihr euer Handy mindestens 48 Stunden lang einlegen könnt, um das Wasser herauszubekommen. Das garantiert natürlich keinen Erfolg, aber einen Versuch ist es immer wert!

Gefriertruhe

Friert ein paar Flaschen Wasser ein und stellt sie in euren Reisekühlschrank. Auf diese Weise haltet ihr euer Essen kalt und frisch und habt später mehr als genug Wasser zum Trinken!

Trockene Kleidung ist der neue Held

Wenn ihr ein zusätzliches Kissen benötigt, können Packsäcke immer helfen! Füllt sie mit trockener Kleidung und verschließt sie gut. Außerdem kann euch trockene Kleidung helfen, wenn eure Schuhe nass werden. Steckt ein trockenes Kleidungsstück in jeden Schuh und lasst das so über Nacht stehen, damit der Stoff das Wasser aufsaugen kann!

Wärmt eure Füße

Wenn ihr zu den Menschen gehört, deren Füße beim Schlafen frieren, gibt es auch dafür eine kreative Lösung! Gießt heißes Wasser in eine Flasche und legt sie auf den Boden eures Schlafsacks. Ihr könnt auch trockene Kleidung daneben verstauen, um euren Körper die ganze Nacht warm zu halten.

Haltet eure Sachen trocken

Wenn ihr außerhalb der Sommersaison campen geht, seit auf Feuchtigkeit vorbereitet! Der beste Weg, um Feuchtigkeitsprobleme zu vermeiden, besteht darin, eure Kleidung vor dem Schlafengehen in Müllsäcke zu stecken und diese fest zu verschließen. Der feste Kunststoff dieser Säcke hält eure Sachen trocken und frisch!

Food-Hack

Eine Möglichkeit, Rührei auch beim Camping zuzubereiten, ist mit Hilfe von Druckverschlussbeuteln. Brecht die Eier, mixt sie in einen Druckverschlussbeutel, fügt Gewürze hinzu, verschließt ihn gut und gebt ihn in kochendes Wasser. Guten Appetit!

Eine natürliche Duftkerze

Wenn ihr eine gemütliche Atmosphäre schaffen wollt, den Raum erhellen und möchtet, dass er duftet, bringt eine Orange mit! Die Orange halbieren, das Innere essen, etwas Pflanzenöl einfüllen und den Stiel in der Mitte anzünden. So eine Kerze brennt stundenlang!

Dies sind nur einige super kreative Hacks, die euren Campingurlaub zu einem noch schöneren Erlebnis machen können. Aber vergesst natürlich nicht, zuerst alles Notwendige für das Campen in der Wildnis mitzubringen und erst dann neue Ideen auszuprobieren!

Camping Village Šimuni verwendet Web Cookies zur Optimierung des Nutzererlebnisses auf unserer Homepage. Mehr Informationen über die Art der Cookies, die wir verwenden, und wozu sie dienen, können Sie auf unseren COOKIE NUTZUNGSREGELN erfahren. Bitte legen Sie fest, welche Cookies von Camping Village Šimuni verwendet werden dürfen: